Gemeine Wespe (Vespula vulgaris)

 

 

Nestgründung und der weitere Entwicklungsverlauf

 

 

April

 

   

06.04.19


Entdeckt, die Nestgründung einer Gemeinen Wespe im Hornissen-Lockkasten,

Aller Anfang ist ein nageldicker Zapfen, an den bereits drei Wabenzellen angebaut wurden.
 

 

14.04.19

Das kleine Anfangsnest ist jetzt 8 Tage alt und die zweite Nesthülle wurde begonnen.

23.04.19

Die erste Verpuppung.

27.04.19

Weitere Verpuppungen und sichtbare Nesterweiterung

 

30.04.19

Es ist kalt und regnerisch. Sichtbare Nesterweitering.
Die Königin sitzt im Nest. Warten auf die erste Arbeiterin

 

Mai

 

 

03.05.19

Kooperative Phase.
Die erste Arbeiterin ist da ...
 

09.05.19

Der Wespenstaat wächst.
Ca. 6-10 Arbeiterinnen versorgen das Nest.
Die Königin fliegt immer seltener aus. Die Nesthülle wird nun zurück gebaut, die Waben erweitert und eine neue Nesthülle aufgebaut.

Ab jetzt geht es voran ...

13.05.19

Die Nesthülle wird abgetragen.
Aus dem gewonnenen Material werden jetzt Wabenzellen gebaut.

Der Abbau der Nesthülle ermöglicht einem noch einmal einen Einblick in den jungen Wespenstaat, bevor die neue Nesthülle aufgebaut wird. Die neue Nesthülle wird dann ihre muschelartige Struktur erhalten, wie bereits ein kleines Segment im Vordergrund zeigt.

Bei genauem Hinsehen kann man die Königin links auf der Wabe erkennen.

 

 


 

Aufnahmen:

Thomas Papritz (c) 2019