Seminar, Schulung, Aus - und Fortbildung

zum zertifizierten Wespenberater und Umsiedler


„Hilfe, wir haben ein Wespennest!“…

 

Ein Wespen- oder Hornissennest in Haus und Garten versetzt alljährlich viele Leute in helle Aufregung.

 

Obwohl von den "verrufenen Untermietern" kaum eine Gefahr ausgeht, möchten die meisten Betroffenen sie  so schnell wie möglich wieder loswerden. Hartnäckig halten sich spektakuläre Vorurteile, und fast jeder kann mit eigenen Erlebnissen aufwarten, um die Angriffslust der stachelbewehrten Insekten zu dokumentieren. In der Hauptsaison  Juni - August steht das Telefon bei Feuerwehren, Umweltämtern, Imkern, Schädlingsbekämpfer und Wespenberater nicht mehr still.

 

Wenn man nun auf die kompetente Hilfe eines ausgebildeten Wespenberaters und Umsiedlers zurückgreifen kann ...


Wespenseminar

 

Ziel des Wespenseminars ist die Aus- und Fortbildung zum kompetenten Ansprechpartner, der bei Bürgeranfragen fachgerechte Hilfe
im Umgang mit einem Wespen- oder Hornissennest leisten kann und beratend, mit technischen Mitteln oder mit einer Umsiedlung zum Erhalt eines Wespennestes beitragen kann.

 

 

Gerne biete ich als Referent Ganztages-Wespenseminare an.

Als langjähriger, erfahrener Wespenberater und Umsiedler bringe ich fundiertes Wissen und einen großen Erfahrungsschatz im Umgang mit den staatenbildenden Wespenarten mit.

Das Seminar ist auf diesen Erfahrungsschatz aufgebaut und in den Präsentationen werden viele Aufnahmen und Beispiele aus meiner langjährigen, praktischen Tätigkeit im Wespenschutz gezeigt.

 

Öffentliche-, Betriebliche- oder Private Veranstaltung:

 

Das Seminar kann als öffentliches Seminar, betriebliches Seminar, nur für bestimmte Landkreise, Städte, Institutionen, Vereine und als privat veranstaltet werden.

Die Teilnehmeranzahl entscheidet der Veranstalter und ist nicht an die Aufwandentschädigung geknüpft.

Bei einer öffentlichen Veranstaltung kann ich sehr gerne Werbung auf Aktion-Wespenschutz machen, sofern dies gewünscht ist.

 

Zielgruppe:
 

Behörden, Umweltbehörden, Fachdienste, Akademien, Imkervereine, Bienenzuchtvereine, Imkerverbände, Gartenbauvereine, Naturschutzverbände und Organisationen, Feuerwehrangehörige, Schädlingsbekämpfer, sowie Personen, die am Wespen- und Naturschutz interessiert sind.

 

An jeden Seminarteilnehmer wird eine kleine Auswahl an "Handouts", sowie am Ende des Seminars, ein persönliches Zertifikat ausgegeben.

Organisation/Ablauf:

  • Gerne helfe ich schon im Vorfeld, mit Erfahrung und Tipps, bei der Planung und Organisation eines Wespenseminars.
     

  • Vor Ort wird für die Präsentationen ein Beamer, eine Projektionsfläche, Bildschirm o. ä., sowie etwas Platz für das Equipment (Ausstellung, ca. 3 Tische) benötigt.
     

  • Auf Anfrage kann ein Beamer, Leinwand und bei Bedarf eine Soundanlage mit Mikrofonen gestellt werden.
     

  • Gedachte Zeitspanne für ein Ganztagesseminar: 09:00 - ca. 17:00 Uhr. Einen gedachten Zeitplan / Tagesablauf lege ich dem Angebot bei.
    Bereits eine gute Stunde vor Seminarbeginn (gegen 08:00 Uhr) wäre ich vor Ort, um das Equipment und die Technik aufzubauen.
     

  • Teilnehmeranzahl variabel, das entscheidet der Veranstalter

Angebot:

 

Gerne erstelle ich Ihnen, auf Anfrage, ein unverbindliches Angebot:

 

kontakt@aktion-wespenschutz.de

 

 


 

Seminar-Themenbereiche

 


Leben und die Bedeutung unserer heimischen Wespenarten

 

 

 

1. Lebenszyklus und Einblicke in die Lebensweise eines Wespenvolkes

  •  Zyklus und Lebensweise

  • ökologische Bedeutung der heimischen Wespenarten und

  • damit verbundene Anfragen- und Einsatzszenarien während der Saisonmonate

 


Der Ablauf von Beratungsgesprächen am Telefon oder vor Ort

 

2. Beratungsgespräche am Telefon oder vor Ort

 

Umgang mit anfragenden Personen und deren Wespenproblem:

  • Ablauf von qualifizierten Beratungsgesprächen am Telefon oder vor Ort

  • Argumente und Erfahrungsberichte im Umgang mit besorgten Bürgern

  • Fallbeispiele aus original Anfragen besorgter Bürger

  • Hilfestellungen, Tipps und Tricks aus der Praxis

 


 


 

 

Artbestimmung der heimischen, staatenbildenden Wespenarten

 

 

 

3. Wespen- Artenerkennung / Artenbestimmung (Theorie und Praxis)

  • Bestimmungsübungen zur Arterkennung der verschiedenen staatenbildenden Wespenarten

  • Artbestimmung anhand von Nestern und Neststandorten,

  • Bestimmungsübungen nach original Anfragen von „betroffenen“ Leuten .

 

 

Nesterhaltungsmaßnahmen und Umsiedlungstechniken

 

4.  Die Technik

 

Vorstellung von Techniken und Vorgehensweisen für fachgerechtes Umsiedeln

  • Nesterhaltung mit Hilfe technischer Nestsicherungsmaßnahmen (Flugumlenkung, Nestabsicherung)
     

  • Die richtige Ausrüstung für Umsiedlungen, unter Berücksichtigung artspezifischer Anforderungen
    Hornisse (einzelne Königin, Filialbildung, komplettes Volk),
    Mittlere Wespe,
    Sächsische Wespe, Gemeine Wespe und Feldwespen (ganz eigene Umsiedlungstechnik)
     

  • Vorgehensweisen: Vor-, während- und nach einer Umsiedlung (Zeitpunkt, Abfangen, Nestbefestigung, Aussiedeln)
     

  • Tipps und Tricks aus der Praxis
    Nützliche Tipps und Tricks zur Arbeitserleichterung, während der praktischen Sicherungs-
    oder Umsiedlungsmaßnahmen, am Wespennest


 

Begleitende Seminar-Ausstellung 

 

Passend zu den Seminarthemen wird eine begleitende Ausstellung gezeigt.
Präparate, Schaukästen, Nestpräparate, Nist- und Umsiedlungskästen, Ausrüstungsgegenstände, Werkzeuge, „Wespenvertreibung“  u.v.m.

 

 


Referenzen

Seminar in Wipperfürth

2014

      2014   Nachlese vom Wespenseminar in Wipperfürth, im November 2014


Seminar in Wipperfürth


2015

      2015   Nachlese vom Wespenseminar in Wipperfürth, im Oktober 2015

17.04.15   Artenschutzkongress Karlsruhe / BW

15.07.15   Seminar am Bieneninstitut Kirchhain / Hessen
 


Seminar in Wipperfürth-Wipperfeld

2016

      2016   Nachlese vom Wespenseminar in Wipperfürth, im November 2016


1. Seminar in Rodgau

2017

      2017   Nachlese vom 1. Wespenseminar in Rodgau, im Mai 2017

28.10.17   Wespenseminar Wipperfürth / NRW


Seminar in Wipperfürth-Wipperfeld

2018

17.03.18   Beraternetzwerk Eichstätt / Bayern

10.06.18   Ausstellung 60 Jahre NABU-Rodgau

20.10.18   Wespenseminar Wipperfürth /NRW
 


2. Seminar in Rodgau

2019

      2019   Nachlese vom 2. Wespenseminar in Rodgau, im Mai 2019

20.03.19   Betriebliches Seminar, Rolf Krings Schädlingsbekämpfung, Niederkassel / NRW 

19.10.19   Seminar Frankfurter Imkerverein

02.11.19   Wespenseminar Wipperfürth / NRW

23.11.19   Seminar Biologische Station Euskirchen / NRW
 


Seminar in Wipperfürth-Wipperfeld
unter Corona-Hygienebedingungen

Ein für November geplantes zweites Seminar, in Wipperfürth, wurde Coronabedingt auf 2021 verschoben

2020

15.02.20   Seminar Biologische Station Düren / NRW

07.03.20   Seminar Untere Naturschutzbehörde Gelnhausen / Hessen

20.06.20   Seminar Imkerverein Troisdorf / NRW

12.09.20   Seminar Feuerwehr Michelstadt / Hessen

31.10.20   Wespenseminar Wipperfürth / NRW
 

 Seminar in Kiel

2021

29.05.21   Seminar Landesverband Saarländischer Imker e.V.

02.10.21   Wespenseminar beim NABU-Kiel / SH

23.10.21   Wespenseminar Wipperfürth / NRW

06.11.21   Wespenseminar Wipperfürth / NRW

 

2022